Skip to content Skip to footer

Diese Woche zeige ich dir, wie du mithilfe von Adobe Spark Post deine Instagram Stories auf ein neues, qualitativ hochwertigeres Level bringen kannst!

Adobe Spark Post macht deine Instagram Story noch kreativer!

Adobe Spark Post ist eine App, mit der du sehr schnell und einfach Grafiken erstellen kannst. In ihr findest du vorgefertigte Templates, also Designs, die du mixen und damit individuell an deinen Geschmack und Style anpassen kannst. Die Auswahl ist riesig und reicht über featured Graphics, Collagen sowie saisonale Grafiken, beispielsweise zu Halloween oder Thanksgiving. Praktischerweise kannst du dir die Grafik in die Formate aller relevanten Social Media Plattformen zuschneiden. Im Falle von Instagram also, nicht nur das Bildformat eines normalen Posts, sondern auch in das für Beiträge in deinen Stories. Zudem lässt sich jedes einzelne Element der Templates bearbeiten. Ob Schriftgröße oder Font, ob Farbe oder Filter – du hast jederzeit die kreativen Zügel in der Hand und kannst den Grafiken deine persönliche Note verleihen.

Eine App für Individualisten!

Ausgesprochen nützlich ist, dass du dein eigenes Firmenlogo in die Grafik einarbeiten kannst. Um diese Funktion zu nutzen, verlangt Adobe allerdings einen Brand Account. Diesen kannst du dir in der Desktop Version erstellen und erhältst damit die Vollversion der App. Damit kannst du dann nicht nur dein Logo, sondern auch deine Firmenfarbe hochladen. An der individuellen Schriftart hapert es leider noch ein wenig, denn Adobe lässt bisweilen nur die eigenen Fonts zu.

Die dann erstellte Grafik kannst du dann entweder als Bild abspeichern um sie so in deiner Instagram Story hochzuladen, oder du verleihst dem Ganzen noch ein bisschen mehr Pepp, indem du Elemente des Designs animierst. Du kannst Schriftzüge einfliegen, Fotos anzoomen oder eine Schärfeverlagerung vornehmen lassen. Um die Animationen dann beizubehalten, musst du die Grafik als Video abspeichern. Dieses kannst du dann in Instagram wie gewohnt aus deinem lokalen Speicher hochladen und weiter bearbeiten.

Du siehst also, mit Adobe Spark Post ist sehr viel möglich – ausprobieren und darin herumspielen lohnt sich allemal! Sieh dir hier mein Video dazu an:

Wenn dir das Video gefallen hat, schau doch einfach mal auf meinem Kanal vorbei. Dort veröffentliche ich jeden Sonntag um 12 Uhr ein neues Video zum Thema Social Media!