Skip to content Skip to footer

Warum brauchst du TikTok & Instagram Videos?

TikTok und Instagram sind zwei der beliebtesten sozialen Medienplattformen. Dort können Benutzer ihre eigenen Videos teilen und anschauen können. Um erfolgreich auf diesen Plattformen zu sein, ist es wichtig, gute Videos zu produzieren, die die Aufmerksamkeit der Zuschauer auf sich ziehen. In diesem Blogartikel werden wir uns anschauen, wie man Videos fĂŒr TikTok und Instagram produzieren kann. Damit weckst du das Interesse deiner Zielgruppe und erhöhst deine Reichweite. Ich zeig dir 3 Tipps fĂŒr bessere TikTok & Instagram Videos mit der App CapCut.

Anzahl TikTok Instagram Nutzerinnen in Deutschland
Quelle: https://de.statista.com/infografik/28635/nutzeranteil-sozialer-netzwerke-in-deutschland/

Was kannst du tun um deine Videos zu verbessern?

Auf Plattform wie TikTok und Instagram buhlen wir um die Aufmerksamkeit der Zuschauerinnen und die mĂŒssen wir richtig schnell bekommen. Wenn du ein Video hast in dem eigentlich nicht viel passiert, dein Handy oder die Kamera ist auf dem Stativ und du stehst einfach nur davor, dann ist das recht langweilig. Aber du kannst natĂŒrlich im Schnitt einige Dinge tun um so ein Video spannender zu machen. Ich gebe dir jetzt gleich drei Tipps wie das funktioniert

3 Tipps fĂŒr bessere TikTok & Instagram Videos:

Tipp 1: Der Jump Cut fĂŒr bessere TikTok & Instagram Videos

Ein Jump Cut ist eine spezielle Art von Schnitttechnik im Film, bei der es zu einem abrupten Übergang von einer Einstellung zur nĂ€chsten kommt. Diese Technik kannst du verwenden, um eine Vielzahl von Effekten zu erzielen, je nachdem, wie sie eingesetzt wird.

Der Jump Cut ist ein sprunghafter Übergang von einer Einstellung in die nĂ€chste. Er ist ein gĂ€ngiges filmisches Mittel um Aufregung oder Energie zu erzeugen, aber manchmal auch um traurige Momente darzustellen.

Wie du einen Jump Cut mit der App CapCut machen kannst, zeige ich dir im Videotutorial.

Tipp 2: Zoom Effekt in TikTok und Instagram Videos

Ein Zoom-Effekt in einem Video bezieht sich auf die VerĂ€nderung des Bildausschnitts, wĂ€hrend die Aufnahme lĂ€uft. Dies kann entweder durch die Verwendung einer Zoom-Funktion auf einer Kamera oder durch die Verwendung von Bearbeitungssoftware erfolgen, um die GrĂ¶ĂŸe eines bestimmten Bereichs im Rahmen zu verĂ€ndern.

Ein Zoom in einem Video verĂ€ndert die Perspektive der Zuschauer. Das passiert indem du nĂ€her an ein bestimmtes Objekt heranfĂŒhrst, um dieses hervorzuheben. Ausserdem werden mehr Details sichtbar, indem du von einem Objekt wegzoomst. Zoom-Effekte können auch verwendet werden, um ÜbergĂ€nge zwischen Szenen oder die Anpassung der Kameraperspektive innerhalb einer Szene zu erzeugen.

Es ist jedoch auch möglich, das Zoomen einzusetzen, um kĂŒnstlerische oder dramaturgische Wirkungen zu erzielen, z.B. als Ausdruck von NervositĂ€t oder Verzweiflung in einer bestimmten Szene. Ein plötzliches und schnelles Zoomen in ein Gesicht, kann ein unangenehmes GefĂŒhl vermitteln oder eine unerwartete und unerwĂŒnschte Einmischung in eine Szene darstellen.

Wie du einen Zoom Effekt mit der App CapCut machen kannst, zeige ich dir im Videotutorial.

Tipp 3: Stabilisierungs Effekt fĂŒr bessere Videos

Videostabilisierung ist ein Prozess, bei dem ungewollte Bewegungen und Schwankungen in einem Video ausgeglichen werden, um ein glattes und ruhiges Bild zu erhalten. Dies kann durch die Verwendung von spezieller Hardware oder Software erfolgen.

Einige Kameras haben eine integrierte Videostabilisierung, die verwendet werden kann, um Bewegungen der Kamera automatisch auszugleichen. Diese Technologie kann auf verschiedene Arten implementiert werden, wie zum Beispiel optische Bildstabilisierung, die durch die Verwendung von Linsen, die gegenlÀufig zur Bewegung der Kamera bewegt werden, und elektronische Bildstabilisierung, die durch die Verarbeitung des Videosignals erfolgt.

Es gibt auch Software-basierte Lösungen fĂŒr die Videostabilisierung, die du in der Nachbearbeitung verwenden kannst. Diese Lösungen nutzen Algorithmen, um die Bewegungen des Videos zu analysieren und dann eine Korrektur vorzunehmen. Einige dieser Software haben die Möglichkeit, spezifische Bereiche oder Objekte im Video zu erkennen und diese stabil zu halten, wĂ€hrend andere Bereiche bearbeitet werden.

Allerdings ist es wichtig zu beachten, dass je nach der Schwere der Bewegungen oder Schwankungen, die Videostabilisierung nicht immer perfekt sein kann und unerwĂŒnschte Verzerrungen oder VerĂ€nderungen im Bild verursachen kann.

Wie du die Videostabilisierung in der App CapCut nutzen kannst um einen tollen Effekt zu bekommen, zeige ich dir im Videotutorial.

3 Tipps fĂŒr bessere TikTok & Instagram Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video Tutorial

Melde dich jetzt fĂŒr einen meiner Workshops an:

NEUHol dir jetzt meinen Instagram Marketing Kurs: https://www.121watt.de/kurse/instagram-marketing-kurs/

Instagram Seminar: https://www.121watt.de/seminare/instagram-seminar/
Influencer Marketing Seminar: https://www.121watt.de/seminare/influencer-marketing-seminar/
TikTok Seminar: https://www.121watt.de/seminare/tiktok-seminar

Corporate Influencer Seminar: https://www.121watt.de/seminare/corporate-influencer-seminar/

Buche mich fĂŒr dein Unternehmen: https://www.danielzoll.de/

Mein Kanal: Daniel Zoll
Meine Website: https://www.danielzoll.de

Facebook: Daniel Zoll
Instagram: einfachdan
Snapchat: einfachdan
Twitter: einfachDan

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/danielzoll/